dju in NRW

Betriebsaufspaltung bei Funke Logistik

Betriebsaufspaltung bei Funke Logistik

Ver.di 08 Bezirk Dortmund

Am 30.Dezember 2015 teilte der Arbeitgeber der Funke Logistik GmbH in Hagen ca. 185 Beschäftigten schriftlich mit, dass er am 11.Dezember 2015 eine neue GmbH gegründet hat, namens Zustelllogistik Hagen GmbH. Alle Beschäftigten werden dorthin per Betriebsübergang zum 01. Januar 2016 gemäß § 613a BGB übergehen.

Die Informationspflicht gegenüber dem Wirtschaftsausschuss hätte der Arbeitgeber am 28. Oktober 2015 wahrnehmen können, nein müssen!  Fehlanzeige! Mitbestimmungsrechte des Betriebsrates wurden ebenfalls bis zum 30. Dezember 2015 völlig missachtet.

Mit Hilfe einer einstweiligen Verfügung versuchte der Betriebsrat am 31. Dezember 2015 seine Mitbestimmungsrechte beim Arbeitsgericht in Hagen durchzusetzen. Das Arbeitsgericht in Hagen entsprach der einstweiligen Verfügung und drohte dem Arbeitgeber bei Zuwiderhandlung mit Strafen bis zu 10.000 Euro.

Dies ist ein weiteres Beispiel für Nichtbeachtung von Recht und Gesetz in der Funke Mediengruppe.

9. Januar 2016