dju in NRW

Andreas Vogel spricht über die "Talfahrt der Tagespresse"

Andreas Vogel spricht über die "Talfahrt der Tagespresse"

dju Bezirksfachgruppe Münsterland

Der Kölner Zeitungsforscher Professor Andreas Vogel referiert am Dienstag, 3. Februar, um 19.30 Uhr in Münster im Vortragsraum der Alexianer-Waschküche, Bahnhofstraße 6, zum Thema "Die Talfahrt der Tagespresse". Er hat sich im Auftrag der Friedrich-Ebert-Stiftung in Form einer Studie ausführlich mit den Ursachen für den Auflagenrückgang der Regionalzeitungen (PDF-Datei) beschäftigt und wird in seinem Vortrag die Ergebnisse dieser Studie präsentieren.

Auf Einladung der dju in ver.di Münsterland wird er sich u.a. mit den Ursachen auseinandersetzen, warum über Jahrzehnte bewährte Geschäftsmodelle der Publizistik heute nicht mehr "richtig" funktionieren und welche Handlungsoptionen sich daraus für Verlage und Journalisten ergeben. Auch die Frage, ob die klassische Tageszeitung von heute ein antiquiertes Geschäftsmodell ist, das keine Zukunft mehr im digitalen Zeitalter hat, ist Gegenstand des Vortrags. Schließlich soll an diesem Abend diskutiert werden, ob es in der Zukunft noch eine ökonomische Basis für einen unabhängigen Journalismus gibt.

Alle Interessierten sind bei der Veranstaltung willkommen. Der Eintritt ist frei.

12. Januar 2015

Kontakt