dju OWL

Eva Britsch startet "style PASS", ein Fußballmagazin für Frauen

Eva Britsch startet "style PASS", ein Fußballmagazin für Frauen

dju Ostwestfalen-Lippe
style PASS style PASS

Eva Britsch wagt sich an eine bisherige Männerdomäne. Die frühere freie Mitarbeiterin der Neuen Westfälischen in Bielefeld betreibt in Berlin den Kleinverlag "Print by EB". In diesem will sie ab Donnerstag, 6. November, ein Fußballmagazin für Frauen mit dem Titel style PASS herausgeben. Das Heft soll 3,80 Euro kosten, sechs Mal im Jahr erscheinen; und das mit einer Startauflage von 30.000 Exemplaren.

Themen sollen neben Fußball auch Liebe, Mode, Promis und Lifestyle sein.

Chefredakteurin und Herausgeberin ist Eva Britsch selbst, die Tochter der früheren NW-Feuilletonchefs Eckhard Britsch. Die Diplom-Soziologin gibt ihrem Produkt selbstbewusst den Untertitel: "Das einzig wahre Frauenfußballmagazin". Ein früherer, erfolgloser Versuch, ein Frauenfußballmagazin zu etablieren, schreckt sie nicht.

Ab 2007 zeichnete die früherer Nationalspielerin Martina Voss-Tecklenburg als Chefredakteurin für das Frauenfußball-Blatt FF-Magazin verantwortlich. Das Magazin wurde 2012 eingestellt. Nach der Statistik des Deutsche Fußball-Bundes (PDF-Datei) sind gegenwärtig fast 1,1 Millionen Mädchen und Frauen in deutschen Fußballvereinen organisiert.

30. Oktober 2014

Kontakt