dju OWL

Timo Fratz wird Chef bei Radio Bielefeld

Timo Fratz wird Chef bei Radio Bielefeld

dju Ostwestfalen-Lippe

Timo Fratz (32) wird neuer Chefredakteur von Radio Bielefeld. Er wird damit Nachfolger von Martin Knabenreich (45), der zum Jahreswechsel Geschäftsführer der Bielefeld Marketing GmbH wird. Dies beschloss die Veranstaltergemeinschaft von Radio Bielefeld am heutigen Mittwoch mit Mehrheit. Auf eine öffentliche Ausschreibung der Stelle war verzichtet worden.

Fratz wurde bisher dreimal mit dem Hörfunkpreis der Landesanstalt für Medien (LfM) Nordrhein-Westfalen ausgezeichnett, zuletzt erst im vergangenen November. Der studierte Politologe, der aus Bielefeld stammt, hat ab 2007 im Bielefelder Sender volontiert und seitdem dort gearbeitet.

An der Radio Bielefeld Betriebsgesellschaft sind der Zeitungsverlag Neue Westfälische mit 71,25 Prozent, das Westfalen-Blatt mit 3,75 Prozent beteiligt. Die übrigen 25 Prozent gehören der Stadt Bielefeld. Nach den Zwei-Säulen-Modell in Nordrhein-Westfalen entscheidet über den Chefredakteur eine Veranstaltergemeinschaft des Senders, die aus Vertretern gesellschaftlicher Gruppen gebildet wird. Für die Journalisten gehört gegenwärtig der dju-Bezirksvorsitzende Frank Bell dem Gremium an.

Als Vorsitzender der Veranstaltergemeinschaft von Radio Bielefeld wurde Werner Efing (Hauptgeschäftsführer des Arbeitgeberverbandes der Metallindustrie Ostwestfalen) für drei Jahre wiedergewählt. Seine Stellvertreterin bleibt Astrid Weyermüller (Pressesprecherin des Evangelischen Kirchenkreises Bielefeld). Den Bereich Bürgermedien vertritt zukünftig Rolf Zawada, der als Abschnittsleiter in der städtischen Fahrerlaubnisbehörde arbeitet. Er hatte bisher kooptiert dem Vorstand angehört und löst nun Volker Möhle ab.

10. Dezember 2014

Kontakt