dju OWL

Gedanken nach dem Massaker

Gedanken nach dem Massaker

Zentrum für Interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld

Gero von Randow gilt als guter Kenner der französischen Politik und Gesellschaft. Von 2008 bis 2013 war er Frankreich-Korrespondent der Zeit. Jetzt arbeitet er als Redakteur im Ressort Politik der Wochenzeitschrift. Am Mittwoch, 15. April, ab 18 Uhr wird er in einem Vortrag versuchen, die Hintergründe und Folgen der Attentate auf das Satire-Magazin Charlie Hebdo und den jüdischen Supermarkt in Paris zu analysieren. Zum Vortrag unter dem Titel "Gedanken nach dem Massaker: Hat Frankreich, hat Europa einen inneren Feind?" lädt das Zentrum für Interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld in den Plenarsaal, Methoden 1, ein.

10. April 2015

Kontakt