dju NRW

Jörg Tuschhoff ist tot

Jörg Tuschhoff ist tot

dju Landesfachgruppe Nordrhein-Westfalen

Im Alter von nur 66 Jahren ist der Hagener Journalist Jörg Tuschhoff gestorben. Die dju NRW trauert um ihren engagierten Kollegen. Er war so wie man sich einen Journalisten und Gewerkschafter wünscht: Gradlinig, unnachgiebig, kämpferisch. Leidenschaftlich.

Jörg Tuschhoff Frank Biermann Jörg Tuschhoff

Über eine Schriftsetzerlehre fand der gebürtige Gevelsberger zum Journalismus. Nachdem er eine zeitlang die Texte der Redakteure gesetzt hat, sagte er sich: "Was die können, das kann ich auch." Er machte ein Volontariat bei der Gevelsberger Zeitung. 1973 folgt dann die Festanstellung als Redakteur der Westfälischen Rundschau, für die er als Lokalredakteur jahrzehnte lang in Hagen arbeitete. 1966 wurde er Mitglied der SPD und in der Gewerkschaft. Seiner Partei und seiner Gewerkschaft hat er in guten wie in schlechten Tagen die Treue gehalten. Tuschhoff sagte über sich selbst: "Ich bin ein sehr treuer Mensch."

In den siebziger Jahren wird er vom damaligen Betriebsratsvorsitzenden Dr. Fritz Michael angesprochen, ob er nicht für den Betriebsrat der Rundschau kandidieren will. Er wollte. In den achtziger jahren übernimmt er für fünf Jahre den Vorsitz. Danach gibt er das Amt für 23 Jahre an den späteren dju-Bundesvorsitzenden Malte Hinz ab. Erst als dieser Ende 2008 zum Chefredakteur ernannt wird, lässt sich Tuschhoff wieder als erster Vorsitzender in die Pflicht nehmen.

Gemeinsam mit seinen Betriebsratskolleginnen- und Kollegen muss er dann den Abbau von 300 Redakteursstellen an den NRW-Zeitungstitel der WAZ-Mediengruppe sozialverträglich organisieren. 2010 geht er in den Ruhestand, engagiert sich für die dju im Presserat und kümmert sich mit großer Hingabe um das Emil-Schumacher-Museum in Hagen. Im Februar diesen Jahres musste Tuschhoff miterleben, wie die WAZ-Mediengruppe die komplette Belegschaft der Westfälischen Rundschau von der Arbeit freistellt und als "Zeitung ohne Redaktion" weiter erscheinen lässt. (fbi)

27./28. Oktober 2013