dju NRW

dju fordert Wiedereinführung des amtlichen Presseausweises

dju fordert Wiedereinführung des amtlichen Presseausweises

dju Landesfachgruppe Nordrhein-Westfalen

Als "unerträglichen Missbrauch der grundgesetzlich geschützten Pressefreiheit" bezeichnet Cornelia Haß, Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di, den gezielten Einsatz von Presseausweisen durch Neo-Nazis. Diese wollen so unliebsame Berichterstattung dokumentieren. Seriös arbeitende Journalistinnen und Journalisten und deren Quellen sollen diffamiert, sie und ihre Arbeit letzthin gefährdet werden. Mehr: . . .

12. März 2014