dju NRW

Pressevielfalt sichern – Ökonomische Grundlagen freier journalistischer …

Pressevielfalt sichern – Ökonomische Grundlagen freier journalistischer Arbeit

ver.di - Institut für Bildung, Medien und Kunst (IMK) - Lage-Hörste

27.-29. Juni 2014 | Wochenendseminar

LH 11 140627 07

Meinungs- und Medienfreiheit umfasst neben dem Grundrecht auf freie Rede auch ein Zugangsrecht zu Informationen, das nur eine vielfältige Medienlandschaft bieten kann. Erst dieses Zusammenspiel gewährleistet umfassende Informations-, Beteiligungs- und Entfaltungsmöglichkeiten. Wenn aber Medien verschwinden oder fusionieren, journalistische Arbeit wegrationalisiert und umgestaltet wird, was heißt das für die Betroffenen und für die Demokratie? Können neue Medien, Text- und Videoblogs funktions- und tragfähige Alternativen zu herkömmlichen Medien sein?

Im Seminar betrachten wir die Medienfreiheit und ihre Träger, fragen nach Standards, die helfen, dies- und jenseits klassischer Medien die Rolle des Journalismus zu erfüllen – und natürlich danach, was das Ganze mit Beschäftigungsformen und Ökonomie zu tun hat.

Die Seminarteilnahme ist für ver.di-Mitglieder er kostenfrei. Reisekosten werden nicht erstattet.

Anmeldung:

_ 27.06.2014 - 29.06.2014
LH 11 140627 07 | Last Minute

Flyer: Mehr De­mo­kra­tie wa­gen

14. Mai 2014