dju NRW

Tarifeinigung für Tageszeitungsredaktionen

Tarifeinigung für Tageszeitungsredaktionen

dju Landesfachgruppe Nordrhein-Westfalen

Die Gehälter sollen zum 1. Mai 2014 um 2,5 Prozent und zum 1. April 2015 ein weiteres Mal um 1,5 Prozent erhöht werden. Urlaubsgeld und Jahresleistung werden schrittweise von 1,75 auf 1,5 Monatsgehälter bis 2019 abgesenkt, beginnend mit dem Urlaubsgeld 2015. Neueinstellungen ab 1. Juli 2014 sowie Beschäftigte in den Bundesländern Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen und Bremen bekommen schon in diesem Jahr nur noch 13,5 Monatsgehälter. Die Honorare für Freie steigen zum 1. Juni 2014 und zum 1. Mai 2015 jeweils um 1,8 Prozent. Erstmals ist es gelungen, eine entsprechende Erhöhung der Pauschalen tarifvertraglich durchzusetzen, diese allerdings begrenzt auf eine Monatspauschale von bis zu 2.000 Euro. Der neue Gehaltstarifvertrag läuft bis zum 31. Dezember 2015. Er gilt ab Oktober 2014 auch für die Onliner in den Redaktionen. Die Tarifeinigung steht unter einem Erklärungsvorbehalt bis zum 30. Juni 2014. Mehr: . . .

24. April 2014