dju NRW

Westdeutsche Zeitung als Mogelpackung im Kreis Mettmann

Westdeutsche Zeitung als Mogelpackung im Kreis Mettmann

dju Landesfachgruppe Nordrhein-Westfalen

Eine weitere Mogelpackung auf dem Tageszeitungsmarkt in Nordrhein-Westfalen: Die Westdeutsche Zeitung (WZ) übernimmt im Kreis Mettmann Texte und Fotos der Konkurrentin Rheinische Post. Im März waren bei der WZ erhebliche Kürzungen im Bereich der Redaktion angekündigt worden, die aber zumeist erst im Herbst in die Tat umgesetzt werden sollten. Entgegen früheren Äußerungen wurde die Übernahme von Beiträgen aus der Rheinschen Post für Mettmann jetzt vorgezogen. Bei der WZ sollen insgesamt bis zu 50 Stellen und weitere Kreisredaktionen eingespart werden. Der Düsseldorfer Verlag Girardet, Herausgeber der Westdeutschen Zeitung, unterhält mit der ebenfalls in Düsseldorf ansässigen Unternehmensgruppe Rheinische Post vielfache wechselseitige Beteiligungen sowie zahlreiche Kooperationen im Druck-, Vertriebs- und Anzeigenbereich sowie beim Lokalfunk und bei Anzeigenblättern.

8. Juli 2014