dju NRW

Auszeichnung für die besten Sendungen der Campus-Radios

Auszeichnung für die besten Sendungen der Campus-Radios

dju Landesfachgruppe Nordrhein-Westfalen

Gratulation an die Campus-Radio-Macher in Aachen, Bielefeld, Dortmund, Köln und Münster. Sie haben die Preise gewonnen, die die Landesanstalt für Medien (LfM) Nordrhein-Westfalen für Hochschulradiobeiträge gestiftet hat.

In der Kategorie "Moderation" überzeugte der Beitrag "Vitamin e*" von Linda Cedli (eldoradio*, Dortmund), in der Kategorie "Hochschule" die "Die Sturmsendung" von Andreas Hermwille (Hertz 87.9, Bielefeld), in der Kategorie  "Wissenschaft" das "Das Herzbluten unserer Passwörter" von Marianne Jaffke (Hertz 87.9, Bielefeld).

In der Kategorie "Kreative Programmleistung" ging der Vollpreis an André Hillebrecht vom Hochschulradio Aachen für seinen "Der Bundeswahlkrampf", der Anerkennungspreis an Thomas Küper und Nina Romming (Radio Q, Münster) für ihren Beitrag "Der Freyspriester Hrafnkell".

In der Kategorie "Musiksendung" gewannen Lisa Bertram, Gerrit Köppl, Juliane Martin, David Micken, Anja Münchrath und Stephan Wiefling (Kölncampus) mit ihrem "Hellfire Radio".

In der Kategorie "Crossmediale Berichterstattung" wurde David Sedler (Hochschulradio Aachen) ausgezeichnet für "Super Kubb – Das Spiel".

Der Sonderpreis der LfM-Campus-Radio-Preis-Jury 2014 ging an Laura Bartels, Lucas Kreling, Adrien Le Duc, Moritz Linnhoff, Astrid Mohr und Uta Schleiermacher (Radio Q, Münster) für "Q History".

Die Preise wurden im Erich-Brost-Institut in Dortmund übergeben. Beiträge anhören:  . . .

30. November 2014