dju NRW

"Der Autorisierungswahn": Diskussion in Köln

"Der Autorisierungswahn": Diskussion in Köln

dju Landesfachgruppe Nordrhein-Westfalen

Einladung der dju Köln, passend zum aktuellen Streit zwischen SPIEGEL und Jürgen Trittin:

„Der Autorisierungswahn – Wie Politik, Behörden und Unternehmen JournalistInnen zu kontrollieren versuchen und wie die sich dagegen wehren können“

Die dju-Köln lädt ein

am Donnerstag, den 6. November 2014, um 19.30 Uhr
Referentin: Cornelia Haß, Bundesgeschäftsführerin der dju
Ort: ver.di-Haus Köln, Hans-Böckler-Platz 9, Tagungsraum 5. Etage

Logo dju Köln dju Köln dju Köln

Es geht um Politiker und PressereferentInnen, die nach einem Termin ganz selbstverständlich um die Zusendung des Textes/ der Radio-O-Töne vor der Veröffentlichung bitten, und um InterviewpartnerInnen, die im Nachhinein Gesagtes doch nicht gesagt haben wollen – Gepflogenheiten wie diese gehören längst zum journalistischen Alltag in Deutschland, egal ob im Print-, Online-, Hörfunk- oder TV-Bereich. Journalistinnen können - und sollten! - sich dagegen wehren.

22. Oktober 2014