dju NRW

Ende Mai wieder Medientage in Hörste

Ende Mai wieder Medientage in Hörste

dju Landesfachgruppe Nordrhein-Westfalen

Vom 29. bis 31. Mai gibt es die 5. Medientage im IMK Lage-Hörste. Das Thema lautet "Entfremdete Medien? Die Rolle von Glaubwürdigkeit und Vertrauen im Journalismus".

Vorträge:

  • Einführungsvortrag: "Wir sind nicht die Guten: Was leisten die Medien in unserer Demokratie noch?" - Steffen Grimberg, Leiter Grimme-Preis, Grimme-Institut, Marl 
  • Berichterstattung aus Krisenregionen: Was ist die Wirklichkeit und wie beschreibt man sie? - Chris Grodotzki, Fotograf
  • Vorurteile, Frust und Fremdenfeindlichkeit: Müssen sich die Medien den Menschen anpassen? - Alexander Häusler, wiss. Mitarbeiter am Forschungsschwerpunkt Rechtsextremismus/Neonazismus der Fachhochschule Düsseldorf
  • Bürgerreporter im Lokaljournalismus: eine neue Medienökonomie? - Horst Röper, Leiter des FORMATT-Instituts Dortmund

Workshops:

  • Wie funktioniert »Bürgerjournalismus«? Ein Praxisworkshop am Beispiel von lokalkompass.de - Helgo Ollmann, Medienpädagoge
  • Gekaufte Wahrheiten: Der richtige Umgang mit PR und Propaganda im Netz - Julia Hoffmann, wiss. Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft der TU Dresden
  • Verleumdungen, Shitstorms und Gewaltandrohungen: Wie schütze ich meine Identität? - Hauke Gierow, Reporter ohne Grenzen

18. April 2015