dju NRW

dju kritisiert Entwicklungen bei der Westdeutschen Zeitung

dju kritisiert Entwicklungen bei der Westdeutschen Zeitung

dju Nordrhein-Westfalen

Die dju kritisiert die Entwicklungen im Verlag W. Giradet, der die Westdeutsche Zeitung herausgibt. „Wenn den Verlegern als einzige Reaktion auf wirtschaftlich schwierige Zeiten nur einfiele, Redakteurinnen und Redakteure zu entlassen, und lokale und überregionale Inhalte von Mitbewerbern einzukaufen, dann wird das auf Dauer die publizistische Vielfalt in NRW komplett aushöhlen", erklärte Dr. Frank Biermann vom geschäftsführenden Vorstand der dju NRW. Der Verlag hatte am Donnerstag auf Mitarbeiterversammlungen in Wuppertal, Krefeld und Düsseldorf angekündigt, die Zahl der 100 Redaktionsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter reduzieren zu wollen. Mehr: . . .