dju NRW

Zwei neue Journalismus-Studien

Zwei neue Journalismus-Studien

Landesanstalt für Medien Nordrhein-Westfalen

"Die Hamburger Wissenschaftler Volker Lilienthal und Stephan Weichert haben mit einer Untersuchung von 270 journalistischen Websites sowie Leitfadengesprächen mit Redaktionsverantwortlichen (beispielsweise von Zeit online, Stern.de und Süddeutsche.de) deutsche Online-Angebote analysiert", teilt die Landesanstalt für Medien (LfM) Nordrhein-Westfalen mit. "Viele Redaktionsleiter sehen noch Defizite bei ihren Mitarbeitern im Umgang mit Social Media. Das ergab die zweite Studie, die von Christoph Neuberger (Ludwig-Maximilians-Universität München) wissenschaftlich geleitet wurde." Zusammenfassungen der Studien "Digitaler Journalismus. Dynamik – Technik – Teilhabe" und "Social Media und Journalismus" können bei der LfM kostenlos heruntergeladen werden. Die vollständige Lilienthal/Weichert-Untersuchung kann zum Preis von 26 Euro im Buchhandel, die Neuberger-Studie bei der LfM kostenlos bestellt werden. Mehr: . . .

17. Oktober 2014