dju NRW

Undercover-Reportage aus dem Zalando-Lager

Undercover-Reportage aus dem Zalando-Lager

RTL, Handelsblatt und Zalando

Unterstützt von Günter Wallraff hat die Reporterin Caro Lobig unerkannt als Lagerarbeiterin bei dem Online-Versandhändler Zalando in Erfurt gearbeitet. Ihre Erlebnisse schildert sie in einer Reportagen die bei RTL gesendet wurde. Das Resümee: "Wer unbequem ist, wird entsorgt!" 8,79 Euro pro Stunde zahle Zalando, knapp über dem Mindestlohn. Lobig berichtet von Bespitzelung, Gängelung und gleich reihenweise Verstöße gegen das Arbeitsrecht.

15. April 2014

Zalando glaubt mit zwei Presseerklärungen die Vorwürfe entkräften zu können. Mit der Begründung, es handele sich um den "Verrat von Geschäfts- und Betriebsgeheimnissen",  versuche sich das Unternehmen auch juristisch zur Wehr zu setzen, berichtet das Handelsblatt.

15. April 2014