dju NRW

Zweiter Teil des Springer-Funke-Deals vom Kartellamt freigegeben

Zweiter Teil des Springer-Funke-Deals vom Kartellamt freigegeben

Mitteilung des Bundeskartellamtes

"Unter Bedingungen und Auflagen", so heißt es in der Mitteilung, gibt das Bundeskartellamt die Übernahme der Programmzeitschriften Hörzu, TV Digital, Funk Uhr, Bildwoche und TV Neu durch die Essener Mediengruppe Funke frei. Dritter im Handel mit Springer ist, wie bereits seit längerem bekannt war, die Mediengruppe Klambt in Speyer. "Mit der Freigabe ist der zweite Teil der komplexen kartellrechtlichen Prüfung der Übernahme zahlreicher Titel des Axel-Springer-Verlages durch die Funke-Mediengruppe abgeschlossen. In einem ersten Schritt hatte das Bundeskartellamt die Übernahme des Hamburger Abendblattes, der Berliner Morgenpost, mehrerer Anzeigenblätter sowie der Frauenzeitschriften der Axel Springer AG durch die Funke-Mediengruppe freigegeben", teilt die Bonner Behörde mit. Mehr: . . .