dju NRW

Staatsschutz ermittelt gegen Dortmunder Journalisten

Staatsschutz ermittelt gegen Dortmunder Journalisten

Ruhrbarone

Der Journalist Bastian Pütter, Redaktionsleiter des Straßenmagazins bodo und Autor bei den Ruhrbaronen, hat eine Vorladung der Staatsschutzes erhalten. Gegen ihn werde wegen Nötigung ermittelt. Darüber berichtet er selbst. Auslöser der Staatsschutz-Untersuchungen ist die Auseinandersetzung vor dem Dortmunder Rathaus am 25.Mai, als Rechtsradikale  daran gehindert wurden, das Gebäude zu betreten. Mehr: . . .

6. Juli 2014

 

 

Veranstaltungshinweis:

Rechercheseminar: Unterwegs im rechtsradikalen Spektrum

29. bis 31. August 2014
Institut für Bildung, Medien und Kunst Lage-Hörste