dju NRW

Kündigungen im Funke-Druckhaus Hagen-Bathey

AKTUALISIERT !

Kündigungen im Funke-Druckhaus Hagen-Bathey

newsroom.de

Nach einem Bericht des Branchendienstes Newsroom.de sollen im Druckhaus Hagen-Bathey der Funke-Mediengruppe zwei von sechs Drucklinien stillgelegt werden. Davon seien 116 Arbeitsplätze betroffen. Dies habe Funke-Sprecher Gunther Fessen gegenüber dem Mediendienst bestätigt. "Der Stellenabbau mit betriebsbedingten Kündigungen ist unausweichlich, um nicht alle Arbeitsplätze am Standort Hagen zu gefährden. Im Vergleich zu 2008 ist die Kapazitätsabforderung für den NRW-Verlag nur noch halb so hoch", habe Unternehmenssprecher Fessen gesagt. Aktuell arbeiten nach Newsroom.de-Informationen am Druckstandort in Hagen-Bathey noch 257 Mitarbeiter. Mehr: . . .

10. Juli 2014

 

Nachtrag:

"Es ist ein unfassbarer Vorgang: Die Funke-Gruppe entlässt fast die Hälfte der Mitarbeiter im Hagener Druckzentrum und verkündet dies nur in einer kleinen Randnotiz. Wenn in einem anderen Hagener Unternehmen 116 Mitarbeiter von jetzt auf gleich auf die Straße gesetzt werden würden, wäre es der Westfalenpost hingegen eine große Schlagzeile und eine anschließende Diskussion auf allen Ebenen Wert. Aber wenn sie selbst in der Verantwortung steht, sieht es offenbar anders aus: Hier versucht die Funke-Gruppe, am Ferienbeginn mit so wenig wie möglich öffentlicher Beteiligung die Belegschaft des Druckzentrums fast zu halbieren", kritisiert der Hagener SPD-Landtagsabgeordnete Wolfgang Jörg. Mehr: . . .

13. Juli 2014