dju NRW

Neue LfM-Studie "Journalismus unter digitalen Vorzeichen"

Neue LfM-Studie "Journalismus unter digitalen Vorzeichen"

Landesanstalt für Medien (LfM) Nordrhein-Westfalen

Während der "Medienversammlung 2014" der Landesanstalt für Medien (LfM) NRW in Düsseldorf haben Volker Lilienthal und Stephan Weichert erste Ergebnisse der neuen LfM-Studie "Journalismus unter digitalen Vorzeichen" vorgestellt. Die Medienversammlung ist als Forum zum Meinungs- und Wissensaustausch von Medienmachern und Zuschauern/Hörern sowie Mitgliedern der Medienkommission der LfM angelegt. Lilienthal arbeitet an der Universität Hamburg (Rudolf-Augstein-Stiftungsprofessur für Praxis des Qualitätsjournalismus), Weichert an der Macromedia Hochschule für Medien und Kommunikation und der Hamburg Media School. Sie befassen sich mit den Fragen, wie sich journalistisches Arbeiten in der digitalen Welt verändert hat und sich zukünftig entwickeln wird. Die Studie wird im Herbst in der Schriftenreihe Medienforschung der LfM erscheinen, teilt die Landesanstalt mit. Mehr: . . .

3. Juli 2014